Foto: Thomas Eisenkrätzer

Zeit – Nord-FDP fordert Stopp für Nationalpark-Pläne

Die FDP im schleswig-holsteinischen Landtag verlangt ein Aus für das von Umweltminister Tobias Goldschmidt und dessen Grünen vorangetriebene Projekt eines Nationalparks Ostsee. «Die Landesregierung muss endlich die Reißleine ziehen und ihre symbolpolitischen Nationalparkpläne versenken», sagte der FDP-Umweltpolitiker Oliver Kumbartzky der Deutschen Presse-Agentur. «Was es stattdessen braucht, ist eine echte Allianz zum Schutz der Ostsee, die alle Interessen berücksichtigt und tatsächliche Verbesserungen für die Ostsee bewirkt.»

Kumbartzky bezog sich auf einen Brief Goldschmidts an die Beteiligten der Nationalpark-Debatte und eine Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage von ihm. Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion kam zu dem Schluss, bei einem Nationalpark Ostsee würde weder ein Abbau der Munitionsaltlasten noch der Nährstoffeinträge angegangen.

frei weiterlesen unter zeit.de